Denk mal nach

KUNST GEHT HEIM. Werk

 

Kunst-Fantasy-Trilogie KUNST GEHT HEIM.

1. Teil | Erste Dimension | Titel KUNST | Bewusstsein | Aufbruch

2. Teil | Zweite Dimension | Titel GEHT | Verantwortung | Korrektur

3. Teil | Dritte Dimension | Titel HEIM. | Freiheit | Rückkehr

 

Die Geschichte spielt in der sogenannten Dimensionenwelt. Diese Welt besteht aus der Dimensionenspirale, welche sich um die Erkenntnisstange windet. Um die Kunst (Ausdruck) wiederzufinden, beschreiten die sechs Kunstgefährten nicht nur einen äußeren Weg, sondern erlangen auch innere Erkenntnis, erlangen das neue Denken.

 

1. Teil | Erste Dimension | Titel KUNST | Aufbruch

Thema Bewusstsein und Aufbruch

In der ersten Dimension geht es um den Verlust der Kunst (Ausdruck), des Bewusstseins, der Verantwortung und der Freiheit. Es herrscht Chaos, Kargheit und Dunkelheit, unterbewusst gelebte Programmierungen versperren Wege, ein globaler Zusammenbruch steht bevor. Sechs auserwählte Menschen (die sechs Kunstgefährten) begeben sich auf die Suche nach einer Lösung … brechen auf um die Kunst, den Ausdruck, wieder zu finden, damit ein bewusstes Leben in Licht und Freiheit wieder möglich ist.

 

2. Teil | Zweite Dimension | Titel GEHT | Korrektur

Thema Verantwortung und Korrektur

Die sechs Gefährten bewegen sich auf ihrer Reise durch verschiedenste Dimensionen. In der zweiten Dimension begegnen sie der Kriegerin der Kunst. Dort finden sie auch KunstTRAININGSwelten vor, wo es darum geht, Lebewesen in der Stilrichtung des eigenen Ich zu trainieren. In dieser Dimension wird Kunst (Ausdruck) als Mittel zum Zweck eingesetzt.

 

3. Teil | Dritte Dimension | Titel HEIM. | Rückkehr

Thema Freiheit und Rückkehr

Nach vielen Abenteuern und sich entwickelnden Erkenntnissen sind die sechs Gefährten in der dritten Dimension angekommen. Hier können sie nun endlich ihr erlangtes Wissen und ihre Erkenntnisse spüren und transformieren. Sie haben die Kunst, den persönlichen Ausdruck wiedergefunden, das Tor zu einer neuen Dimension aufgestossen. Sie betreten nun neutrales Gebiet, die Stilrichtung des eigenen Ich. Dieses neue eigenständige Denken, dass die Voraussetzung für ein bewusstes, verantwortungsvolles und freies Leben ist, diese Erkenntnis, dieses innere Licht, bringen sie wieder heim.